Marien-Apotheke in 30171 Hannover
Aktuelle News

Bewegung hilft, Bluthochdruck entgegenzuwirken.
Richtwerte für Bluthochdruck

Bluthochdruck kann Herz und Gefäße stark schädigen. Doch mit einer frühzeitigen Diagnose und den richtigen Medikamenten ist die Erkrankung gut behandelbar. Wann ein Bluthochdruck besteht. Systolischer und diastolischer Wert Ob tatsächlich ein Bluthochdruck vorliegt, hängt von zwei Werten bei der Blutdruckmessung ab: dem systolischen u... [mehr]

20.02.2018 | Von: Sandra Göbel/Barmer


Vor dem Saunieren sollte herzerkranke Menschen ihren Arzt fragen.
Herzkrank in die Sauna?

Ein Saunagang entspannt, stärkt das Immunsystem und bringt den Kreislauf in Schwung. Das gilt auch für viele Menschen Herzerkrankungen. Ob und unter welchen Bedingungen ein Saunagang für sie ratsam ist. Herzleistung steigt um 80 Prozent „Damit sich Herzpatienten nicht gefährden, sollten sie nach einer diagnostizierten Herzerkranku... [mehr]

19.02.2018 | Von: Sandra Göbel


Bei Neurodermitis und anderen entzündlichen Hauterkrankungen bietet Kortison (etwa Hydrocortison) eine effektive, aber verträgliche Behandlung.
Kortison in der Selbstmedikation

Bei der Anwendung von Kortison fürchten viele Anwender Nebenwirkungen. Ob die Sorge bei der Selbstmedikation berechtigt ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen. Kortison ist ein körpereigenes Hormon, das viele Funktionen im Körper steuert und wichtig für die Immunfunktion ist. Bei richtiger Anwendung und in der passenden Dosierung sind... [mehr]

16.02.2018 | Von: Sandra Göbel


Nackenschmerzen sind nicht immer zu verhindern, aber die Häufigkeit ihres Auftretens kann durch einige Verhaltensweisen meist reduziert werden.
Verspannungen vorbeugen

Schmerzen im Rücken oder in der Schulter treffen nahezu Jeden hin und wieder. Doch mit einfachen Verhaltensregeln lassen sich Verspannungen vorbeugen. Was Sie für Ihre Muskeln tun können. Nahezu jeder leidet im Laufe seines Lebens mehrmals unter schmerzhaften Verspannungen. Häufig kommt es im Bereich der Schulter und des Rückens durch einseiti... [mehr]

15.02.2018 | Von: Sandra Göbel


Das Augenlicht schützen! Früherkennungsuntersuchungen helfen dabei.
Früherkennung fürs Auge

Viele Augenkrankheiten beginnen schleichend und ohne Symptome. Früh erkannt sind die Heilungschancen jedoch am besten. Welche Früherkennungsuntersuchungen Augenärzte empfehlen. Test auf Sehschwäche bei Kindern Damit sich das Sehvermögen bei Kindern optimal entwickelt, sollten alle Kinder spätestens um den dritten Geburtstag herum einma... [mehr]

14.02.2018 | Von: Sandra Göbel


Bei einer Erkältung oder Grippe benötigt der Körper viel Flüssigkeit.
Erkältung oder Grippe?

Schnupfen, Kopfschmerzen und Husten – in der kalten Jahreszeit plagt sie viele immer mal wieder: die Erkältung. Oder ist es doch die Grippe? Wie Sie beide Erkrankungen unterscheiden und wieder gesund werden. Wie sich eine Erkältung äußert Die Erkältung und die Grippe haben einige Anzeichen gemeinsam, sodass viele Menschen sie oft ... [mehr]

13.02.2018 | Von: Julia Schmidt


Frauen mit Diabetes sollten ihre Werte besonders gut im Auge behalten, wenn sie auf die Wechseljahre zugehen.
Frauen mit Diabetes

Frauen mit Diabetes kommen frühzeitiger in die Wechseljahre als Frauen ohne Diabetes. Die Gründe sind ein sinkender Östrogenspiegel und schwankende Blutzuckerwerte. Was Experten betroffenen Frauen empfehlen. Rasche Östrogenabnahme bei Diabetes „Bei Frauen mit Diabetes erschöpft sich der Eizellenvorrat schneller. Das führt dazu, ... [mehr]

12.02.2018 | Von: Sandra Göbel


Menschen mit Asthma sollten sich über den korrekten Gebrauch ihrer Inhalatoren beraten lassen.
Inhalieren bei Asthma

Viele Medikamente gegen Asthma sollen inhaliert werden – denn dann wirken sie schneller und sind besser verträglich. Was es bei der Inhalationstechnik zu beachten gilt. „Die tägliche Praxis gibt den meisten Asthmatikern die subjektive Sicherheit, dass sie alles richtig machen. Das ist leider oft ein Trugschluss“, mahnt der Apoth... [mehr]

09.02.2018 | Von: Sandra Göbel/ABDA


Kontakt
Marien-Apotheke OHG
Dr. Gisela Sperling · Philip Winter


Marienstraße 55
30171 Hannover

Tel.: (0511) 32 15 66
Fax: (0511) 32 80 36

www.Marien-Apotheke-Hannover.de
Öffnungszeiten
Mo - Fr:
08.00 Uhr - 18.30 Uhr

Samstag:
09.00 Uhr - 13.00 Uhr
News
Wann spricht man von Bluthochdruck?

Bluthochdruck kann Herz und Gefäße stark schädigen. Doch mit einer frühzeitigen Diagnose und den richtigen Medikamenten ist die Erkrankung gut behandelbar. Wann ein Bluthochdruck besteht. Systolischer und diastolischer Wert Ob tatsächlich ein Bluthochdruck vorliegt, hängt von zwei Werten bei der Blutdruckmessung ab: dem systolischen u... [mehr]